Neue alte Wege

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Kornkreise

Photobucket

Kornkreise
Dies ist ein Kornkreis oder besser gesagt ein Rapskreis vom 22.4.2011. Soweit der schönste in diesem Jahr in England.
Für mich war es ein besonderer Kornkreis weil ich noch nie auf einem Kornkreis gewesen war. Für viele Jahre konnte ich noch nicht einmal die Menschen verstehen die von Kornkreis zu Kornkreis reisen.  Das änderte sich aber plötzlich als ich vor Jahren ein Kornkreisbild sah , dass mich sehr ansprach.

Am 24.4. war es dann soweit. Nur durch Zufall fand ich auf Facebook die Nachricht über diesen Kornkreis und schaute nach wo er dann war . Es war nur eine halbe Autostunde von mir entfernt in Wales. Wir fuhren gleich los und fanden es etwas schwierig einen geeigneten Parkplatz zu finden. Mutig machen wir unseren Weg durch belebte Straßen dornigen Feldwegen bis wir etwa einen halben Kilometer von diesem Kreis entfernt waren.

Ich spürte die Energie des Kreises als sehr erfrischend und lebhaft lichtvoll und sehr einladend. Mein Freund klagte über Kopfdruck jedoch wollten wir beide so schnell wie möglich dichter heran zu dem Kornkreis. Wir setzen uns am Rande des Feldes hin und verkniffen uns in das Feld zu gehen. Es ist ein ungeschriebenes Gesetz das man nicht in die Kornkreise geht wenn kein Weg hineinführt und wenn ein Pfad hineinführt geht man nur auf diesem Pfad und nicht woanders.

Respekt vor die Arbeit des Bauern der ja davon leben muss und vielleicht auch Respekt zu den Erbauern des Kornkreises ist ein Muss . Die Energie bleibt dieselbe wie ich nachlesen konnte. Also saßen wir glücklich am Rande des Kornkreises und bemerkten das wir ziemlich schnell in eine tiefe Meditation kamen. Es kam uns alles so schnell und dennoch so langsam vor .. oder einfach nur zeitlos. Viele Eingebungen kamen zu uns und ich sammelte Weissdornblueten und einige wenige Rapsblueten die ich dann in eine Flasche Wasser gab und sie in der Sonne für ca eine Stunde stehen ließ. Dies wurde meine erste Kornkreis Tinktur.

Der Weißdorn ist eine Pflanze des Herzens und öffnet uns für eine höhere Liebe und fördert die Beziehung zur Feenwelt. Selbstverständlich benutzte ich kein Leitungswasser sondern reines Quellwasser für diese Tinktur.

Am Ende unserer Zeit an dem Kornkreis bemerkten wir das ein Falke über uns flog .. ein Krafttier dass uns aufrief auf unser Leben zu schauen unseren Lebensplan und von höherer Sicht zu sehen wohin der Weg führt . Klarheit ist eines der Segen des Falken.
Wir bedankten uns und machten uns auf nach Hause zu fahren. Zuhause angekommen war die Energie von dem Kornkreis immer noch mit uns . Als ich die Bilder von meiner Kamera auf dem Computer sah war ich erstaunt. Ich hatte 3 Bilder hintereinander geknipst .Eines jedoch hatte drei Schatten die ich mir nicht erklären kann.

Hier ist der LInk. Es klappt nicht das Video hier zu zeigen

http://www.youtube.com/watch?v=FPmePWPewI0

Was denkt Ihr ? Was ist es ?






Linktext

8.5.11 23:33

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen